Singen lernen bei Kerstin Stöcker

Gesangsunterricht in Bremen

Was kann Ich von Deinem Gesangsunterricht erwarten?

Kreativen, ehrlichen Unterricht in besonderer Atmosphäre. Eine gemeinsame Auswahl der Literatur die wir singen.

Was ist Dein Konzept?

Es mag seltsam klingen, doch ich entwickele für jeden einzelnen Schüler ein eigenes Konzept. Schließlich kommt jeder mit anderen Erwartungen und Zielen zu meinem Gesangsunterricht. Wichtig ist es mir, Dir Wege aufzuzeigen, wie Du langfristig und gesund Deine Stimme schulen und entwickeln kannst, um das Beste aus Dir herauszuholen.

Was ist das langfristige Ziel Deines Gesangsunterrichts?

Ich möchte mit Dir gemeinsam deine Stimme entdecken, stärken und weiter entwickeln. Du sollst das Handwerkszeug lernen, um Deine Stimme im Alltag gesund, kraftvoll und vielfältig einsetzen zu können.

Welche Methoden verwendest Du in deinem Unterricht?

Alle meine Unterrichtsmethoden und - inhalte orientieren sich an Deiner Persönlichkeit, Deinen Fähigkeiten und Deiner Kreativität. Ich begleite die Lieder und Arien auf dem Klavier.

Wir trainieren regelmäßig Technik, Atmung, Körperhaltung, Tonbildung, Intonation, Vibrato, Phrasierung und Interpretation. Ausserdem beschäftigen wir uns mit klassischer Harmonielehre, theoretischer und angewandter Gehörbildung, üben das Vom-Blatt-Singen sowie Rhythmisches Notenlesen und entwickeln mehrstimmige Gesangslinien.

Wie ist Dein Unterricht strukturiert?

  1. Aufwärmen: Dehnen, Strecken, den Körper - unser Instrument - bewusst wahrnehmen.
  2. Atmen: verschiedene Übungen zur Atembalance
  3. Stimmbildung und Gesangstechnik
  4. Singen von Liedern, Arien und anderen Stücken.

Auf besondere Wünsche nehme ich gerne Rücksicht.

Welche Gesangstechniken und Gesangsschule hast Du gelernt?

In meiner eigenen Ausbildung zur klassischen Sängerin habe ich viele verschiedene Impulse bekommen. Nie wurde ich nach einer einzigen Methode unterrichtet, sondern hatte immer das Glück, mit Lehrern arbeiten zu dürfen, für die die gesunde Ausbildung der Stimme im Vordergrund stand. So konnte und kann ich aus einem großen Repertoire von Übungen schöpfen, die beispielsweise aus der Schule des Belcanto oder der funktionalen Stimmbildung kommen - sowohl für meine Schüler als auch für mich selbst als Sängerin.

Welche Stile / Repertoire unterrichtest Du?

Ich schreibe in meinem Unterricht keine Stücke oder Stilrichtungen vor. Besonders viel Erfahrungen habe ich bis heute aber mit der klassischen Gesangsliteratur aus Konzert, Lied, Chor und Oper gemacht wie z.B. den Arien von J. S. Bach, Liedern von F. Poulenc & F. Schubert oder Carmen von G. Bizet.

Machst Du Studienvorbereitung für Aufnahmeprüfungen?

Zur Vorbereitung auf ein Musik-Hochschulstudium im Fach Gesang, Stimmbildung und Chorleitung biete ich ein speziell auf Dich abgestimmtes Programm. In Ergänzung zum Gesangsunterricht wird ein auf Deine jeweilige Aufnahmeprüfung ausgerichteter Lehrplan entwickelt, der Dir instrumentenübergreifend Einblick in die musikalischen Zusammenhänge verschafft.

Was unterrichtest Du an der HfK Bremen?

An der Hochschule für Künste in Bremen unterrichte ich die Studenten in den Fächern Stimmbildung und Gesang.

Dirigierst Du auch Chöre? Machst Du auch Stimmbildung?

Chöre dirigiere ich nicht, aber Stimmbildung gebe ich, auch in Kleingruppen für Chöre.

Machst Du chorische Stimmbildung für Ensembles?

Ich lege Wert auf musikalische Kommunikation im Ensemble, Entwicklung von Zweit- und Drittstimmen, Singen im Chorsatz, Entwicklung eines homogenen Ensembleklanges. Aber das lernst Du sowohl in meiner Stimmbildung als auch im privaten Gesangsunterricht, wenn wir zusammen singen und Aufnahmen anhören.

Wo kann Ich in Bremen im Chor singen?

In Bremen gibt es zahlreiche Chöre. Ich gebe Dir gerne gezielt Empfehlungen, die zu Deinen musikalischen Vorlieben und Deiner Chorerfahrung passen.

Mit welchem Alter kann ich starten?

Bei mir kann jeder Gesangstunden nehmen, sobald er oder sie den Stimmbruch hinter sich hat.

Muss ich Noten lesen können, um bei Dir Unterricht zu bekommen?

Nein, das Notenlesen ist zunächst nicht wichtig, kann aber bei Bedarf mit in den Unterrichtsinhalt übernommen werden.

Wie stehst Du zur Funktionalen Singtechnik?

Jede Gesangstechnik hat ihr Für und Wider. Jeder Sänger sollte sich individuell bilden. Wie bei der Complete Vocal-Technik oder der Solar-Lunar-Philosophie finden sich auch in der Funktionalen Singtechnik gute Ansätze. In meinem Unterricht können wir das gemeinsam entdecken und ich freue mich, mit Dir Konzepte zu vergleichen und neues Wissen zu erarbeiten.

Was ist guter Gesangsunterricht?
Unterricht, bei dem Du nach kurzer Zeit schon eine Verbesserung wahrnimmst, bei dem Du das Gefühl hast, Dein Lehrer holt dich mit Deinem Wissensstand ab.

Privater Gesangsunterricht oder Musikschule?

Privater Gesangsunterricht ist unschlagbar im Preis-Leistungsverhältnis, denn es werden nur die Stunden bezahlt, die Du auch bekommst. Bei den meisten Musikschulen wird das Honorar auf die Vertragslaufzeit umgelegt. Damit bezahlt man durchgängig auch alle ausfallenden Unterrichtsstunden und Urlaubstage. Privater Gesangsunterricht ist flexibler und kann auf kurzfristige Veränderungen im Zeitplan schneller reagieren. Mein Unterrichtsmodell bindet Dich nicht langfristig. Ich verzichte auf lange Kündigungsfristen.

Einzel- oder Gruppenunterricht?

Weil jede Stimme einzigartig ist, bevorzuge ich in meiner Arbeit den Einzelunterricht. Dadurch wird es mir möglich, mich ganz und gar auf Dich als Mensch, Deine Stimme und Deine Bedürfnisse einzustellen. Bei der chorischen Stimmbildung geht allerdings darum, einen homogenen Klang im Gesangsensemble zu entwickeln.

Sind gute Sänger automatisch gute Gesangslehrer?

Leider nein. Natürlich weiß jeder Sänger, wie er mit seiner Stimme umzugehen hat, was ihm gut tut und wie er sich auf Konzerte vorbereiten kann. Leider weiß aber nicht jeder Sänger, wie er dieses anderen vermitteln kann. Deshalb ist es wichtig, sich einen Lehrer zu suchen, der neben seinen künstlerischen Fähigkeiten auch Kompetenzen im Unterrichten hat.

Wie finde ich den passenden Gesangslehrer für mich?

Da gibt es nur eines: Ausprobieren! Wie die meisten Gesangslehrer biete ich zu diesem Zweck Probestunden an, in denen Du schnell sehen kannst, ob Du mit mir arbeiten möchtest. Wichtig ist, dass Du schnell eine positive Entwicklung Deiner Stimme bemerkst. Ein guter Gradmesser dafür ist, ob sich die Übungen gut anfühlen und Du Deinem Ziel damit näher kommst. Das ist natürlich eine sehr individuelle Entscheidung.

Woran kann ich eine gute Lehrerin gleich beim ersten Treffen ausmachen?

Stell Dir folgende Fragen:

  1. Spielt sie selbst in einer Band oder einem Orchester?
  2. Auf welchem Niveau?
  3. Singt sie als Solistin oder in einem professionellen Ensemble?
  4. Besitzt sie eine musikalische Ausbildung?
  5. Ist sie pädagogisch und didaktisch ausgebildet?
  6. Hat sie einen Lehrplan und wenn ja, wie sieht dieser aus?
  7. Kann sie mich auf meinem Weg zum Ziel begleiten?
  8. Ist sie mir sympathisch?